Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Outplacement-Erfolgsgeschichten: so wahr wie schön

Leiter Business Unit Automobil-Industrie

In der Tier1-Zuliefererbranche der Automobilindustrie sind Umstrukturierungen keine Seltenheit. Ich war der Leiter einer Business Unit, die in eine andere BU integriert wurde. Es gab keine adäquate Möglichkeit für mich innerhalb meines Unternehmens. Gemeinsam suchten wir nach einer vernünftigen Lösung für die Trennung und im Rahmen des Aufhebungspaketes verhandelte ich Outplacement. Da Unternehmen außerhalb der Automobilindustrie sehr häufig kritische Fragen bezüglich eines von mir angestrebten Branchenwechsels stellen, war dies ein wichtiger Punkt innerhalb der Beratung. Wie kann ich meine Kernkompetenz auf andere Branchen übertragen? Welche Management-Fähigkeiten habe ich? Wie kann ich mich glaubwürdig präsentieren? Heute bin ich Leiter eines Geschäftsbereichs eines Unternehmens für Verpackungsanlagen. Meine Management-Skills kann ich gut einsetzen und viele Erfahrungen aus der Automobilindustrie erfolgreich verwenden.

Vertriebsleiter Pharmabranche

Ich war über zehn Jahre in meinem Unternehmen (im Bereich Pharma) als Leiter des Vertriebs tätig. Wir hatten vor einem Jahr einen Wechsel in der Geschäftsführung. Der neue Geschäftsführer bekam sehr ambitionierte Vorgaben seitens der Gesellschafter und stand bereits nach einem halben Jahr sehr unter Druck. In dieser Zeit stellte er alle Prozesse, Produkte und Menschen auf den Prüfstand. Er gab den Druck direkt an das Management weiter und es kam zu offenen Konflikten mit einigen Führungskräften.

Zwischen ihm und mir verschlechterte sich die anfangs gute Chemie zusehends. Als dann ein wichtiger Kunde absprang und meine Zahlen nicht mehr passten, kam es zur Trennung. Wichtiges Thema in meiner Outplacement-Beratung war daher, die Chemie zu meinem zukünftigen Chef auf den Prüfstand zu stellen. Dies ist für mich heute in meiner neuen Position (Vertriebsleiter eines Zulieferers der Pharmabranche) der entscheidende Erfolgsfaktor für meine Zufriedenheit.

Personalleiter wechselt die Perspektive

Als Personalleiter saß ich bislang immer bei Vorstellungsgesprächen auf der anderen Seite des Tisches. Die Bewerberperspektive war mir bis dato fremd. Und trotz einiger Vorstellungsgespräche mit Unternehmen war ich mir nicht sicher: Welche Entscheidung ist die Richtige? Stelle ich die richtigen Weichen für meine Zukunft? Was will ich wirklich? Trotz (oder vielleicht sogar wegen) der Gespräche entschied ich mich für die Outplacement-Beratung.

Die einjährige Garantie nach Eintritt in das neue Unternehmen war ein zusätzliches Argument für mich. Sollte ich trotz begleitender Beratung in der neuen Aufgabe nicht erfolgreich sein, kann ich erneut die Beratungsleistung in Anspruch nehmen. Über einen ehemaligen Klienten habe ich erfahren, dass ich ein Berufsleben lang eine Begleitung (z. B. jährliches Karrieregespräch) erhalte. Dies gibt mir Sicherheit, Selbstvertrauen und letztlich wieder den beruflichen Erfolg.

Einladung zum Infor­mati­ons­ge­spräch

Diskret. Unverbindlich. Persönlich. Lernen wir uns kennen.

KONTAKT